Die Fichte – Baum des Jahres 2017

„Sie wird auch Gemeine oder Europäische Fichte genannt. Regional, vor allem in Süddeutschland und in den Alpenländern, trägt sie auch den botanisch nicht ganz korrekten Namen Rottanne. Sie ist die einzige in Deutschland natürlich vorkommende Fichtenart. Im folgenden Text wird sie daher der Einfachheit halber schlicht Fichte genannt.

Höchst kontrovers und emotional kann es zugehen, wenn von der Fichte die Rede ist. Für die einen trägt sie den unantastbaren Glorienschein des „Brotbaums der deutschen Forstwirtschaft“. Dagegengehalten wird unter anderem auch mit Sätzen wie: „Willst du den Wald bestimmt vernichten, pflanze nichts als reine Fichten!“. Es geht dabei selbstverständlich nicht um die Fichte an sich. Die ist unschuldig. Aber an ihr entzündet sich immer wieder die Frage, wie naturnah könnten unsere Wälder sein, ohne ihre Wirtschaftlichkeit zu verlieren. Dieser im Grunde schon seit über hundert Jahren ausgetragene Disput wird allerdings zunehmend überlagert von der Frage, wo und vor allem wie lange es angesichts der zunehmenden Klimaveränderung überhaupt noch einen Platz in Deutschland für die Fichte geben wird.“

Weitere Infos unter Baum-des-Jahres.de

 

 

(Text: Dr. Rudolf Fenner, Vertreter von ROBIN WOOD  im Kuratorium Baum des Jahres)

 

 

 

 

Profesionelle Fotos beim Werkstatttreff

Tolle Drechselobjekte verlangen auch eine professionelle Präsentation im Forum oder auf der eigenen Website, leider hat nicht jeder die nötige
ausrüstung um Fotos zu machen die den Objekten gerechtwerden. Wir haben deshalb eine kleine Studioausrüstung für die kommenden Treffen angeschafft um den Teilnehmern die möglichkeit zu geben Ihre mitgebrachten Objekte „ins rechte Licht“ zu rücken.

Auf dem letzen Werkstatttreffen konnte Christoph erste Versuche mit der neuen Ausrüstung starten, aber seht selbst!

Für die nächsten Treffen sind bereits einige Verbesserungen geplant, auch gab es viele Nützliche Tipps im Forum um noch bessere Fotos von
gezeigten Objekten zu bekommen.

Drechsler auf Youtube – Eine Übersicht

Wie viele andere Holzhandwerker und Selbermacher haben natürlich auch die Drechsler das Medium „Youtube“ für Sich entdeckt, auch wenn die meisten
Kanäle eher von „Woodturnern“ betrieben werden, da der Großteil der Community eher aus englischsprachigen Ländern kommt. Die kleine Sprachbarriere
lässt sich allerdings nach dem lernen einiger Fachbegriffe leicht überwinden, vielen werden die englischen Bezeichnungen durch Bücher und Artikel im Netz ohnehin bekannt sein.

Hier eine kleine übersicht der wichtigsten Kanäle, ohne Anspruch auf Vollständigkeit natürlich.

Weitere Kanäle könnt Ihr selbstverständlich im Forum Posten, ich aktualisiere die Liste dann!